Königin

Die Königin steht als Sinnbild für würdevoll gelebte Weiblichkeit, für authentisches Frausein und für ein kraftvolles Eintreten in unsere weiblichen Qualitäten, die uns von Natur aus innewohnen.

Wenn Frauen erstmals mit der Metapher der Königin in Kontakt kommen, betreten viele ein totales Neuland. Sie wissen und wussten nicht um ihre weibliche Kraft, die gänzlich anders ist als die der Männer. Sie wissen und wussten nicht um das geheimnisvolle Mysterium ihres Schoßraumes, dem alle Weisheit innewohnt und aus dem sie unendliche Kraft schöpfen können. Sie wissen und wussten nicht um ihre Intuition, an die sie sich jederzeit anschließen können um aus ihr heraus zu kreieren und zu empfangen was ihnen wahrhaft entspricht.

Die Königin ist eine Qualität, in die wir eintreten können, wenn wir es wählen und bereit dazu sind.

Bereit sind viele erst dann, wenn sie vielfach Entwürdigung und Demütigung seitens der Männer aber auch seitens anderer Frauen erfahren haben.

Bereit sind jene Frauen, die bisher mit ihrem Schicksal haderten und nicht verstehen konnten, was sie in ihrem äußeren Leben vorfinden. Es sind Frauen, die schon immer glaubten, sie wären verkehrt und die bisher alle Schuld bei sich suchten.

Es sind Frauen, die dort angelangt sind, wo sie intuitiv wissen, dass es noch etwas anderes geben muss als Dramen und Leiden…. Und die vor allem erkennen, dass sie die Wahl haben, etwas anderes als bisher zu empfangen.

Die Qualität der Königin steht in unmittelbarem Zusammenhang mit der Verantwortung für das eigene Leben und für das was wir im Außen empfangen. In der Eigenverantwortung liegt die Macht und Möglichkeit zu wählen was wir empfangen möchten und schließlich auch die Freiheit darin.

Eine Königin ist frei, weil sie es wählt, nicht länger abhängig zu sein von äußerem Geschehen oder der Emotionen anderer. Nicht einmal von ihren eigenen Emotionen lässt sie sich leiten, weil sie in sich stabil ist und darum weiß, dass sie allen Halt in sich findet. Hier ist ihr Zuhause. Eine Königin sucht nichts mehr im Außen. Sie ist sich selbst genug und wählt es zu empfangen anstatt zu kämpfen.

Es geht bei der Königin auch darum, zu erkennen, dass wir als Frauen unsere Würde nicht verloren haben, sondern lediglich abgegeben. Wir haben Entwürdigung und Demütigung erlaubt und haben es gewählt zu leiden und Dramen zu kreieren. So empfingen wir, was wir erlaubt haben zu empfangen, weil wir nicht um unsere Kraft und Macht wussten. Wenn wir das erkannt haben, sind wir frei… und mehr denn je bereit in unsere Königinnen und damit unsere Würde einzutreten.

Die Königin als Qualität ist unter anderem eine Einladung, uns in der Tiefe selbst zu begegnen und hier Heimat zu finden. Wir suchen unseren Wert dann auch nicht mehr bei anderen. Wir sind uns selbst genug. Eine Frau, die eintritt in sich selbst und sich hier verankert, lebt und kreiert aus sich selbst heraus und dient ihrem Umfeld und der Welt in höchstem Maße. So können Frauen tatsächlich die Welt verändern, wenn sie eintreten in ihr naturgegebenes kraftvolles Dasein und aus dieser Stabilität heraus schöpfen und schaffen.

Der nächste Königinnen Online Retreat startet am 26.5. und geht über vier Wochen. Ich lade dich herzlich ein, dabei zu sein. Infos und Anmeldung hier: Die Königin | Online Retreat

Kommentar verfassen